uvislogo
UVIS Beratung GmbH
Ulm/Burgrieden
Gruppencoaching
Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.




Im Team mehr erreichen - sie bilden und entwickeln


Firmenlogo der UVIS Beratung GmbH

Von Führungskräften wird mehr denn je Teamarbeit erwartet. Events, Incentives und das Gruppencoaching sind Wege für ein Miteinander.


Die Sensibilisierung in der Vorbereitung existenzieller Entscheidungsprozesse, die Lösung von Konflikten, aber auch die Entwicklung von Innovationen, Synergien und visionärer Kreativität sind an Mitarbeiter heranzutragen und sie für eine konstruktive, und verlässliche Mitarbeit zu begeistern.




Die Stärken unterschiedlicher Partner aufschließen und nutzen

Intro

Events sind zeitlich überschaubar und leicht zu handeln. Mitarbeiterevents erfordern aktives Mitwirken, bieten Spannung, Unterhaltung und sind immer wieder für Überraschungen gut.


Incentives sind Erlebnisse, die man sich üblicherweise nicht leisten könnte oder würde. Ob in der Stille mit sich selbst oder in gruppendynamischer Umgebung erlebt, das persönliche Profil erfährt Stärke.


Über verschiedene Ausprägungen des Gruppencoachings werden Wege aufgezeigt, weg vom operativen Alltag in einer andersartigen Umgebung, Führungskräfte und Mitarbeiter eines Unternehmens für neuartige Trainingskonzepte zu sensibilisieren. Die ideale Weiterentwicklung findet man in den Mental-Mind-Events und den Intelligenten Teamkonzepten.



Abbau von Konfliktpotenzialen

Die Einbeziehung der mittelbar an Konfliktsituationen Beteiligten unterstützt die gezielt durch das Einzelcoaching separat angesprochenen Streitpartner nachhaltig. Der Sinn in dem unabhängig davon praktizierten Gruppencoaching liegt in der Motivation aller weiteren, im Team aktiv an Verbesserungsprozessen zu arbeiten. Es werden die Grundlagen geschaffen, bisher sich hemmende und frustrierende Elemente gänzlich zu beseitigen und den Weg für gemeinsame Stärken frei zu machen.


Auf diese Weise wird eine Art Heimat geschaffen, in der sich die versöhnenden Streithansel respektiert und vielleicht akzeptiert wieder einbringen können.



Arbeitskreise gestalten und moderieren

Dass durch die Verzahnung von Kompetenzträgern und Mitarbeitern intern oder auch überbetrieblich miteinander Verbesserungen in den Informationsströmen und innovativen Potenzialen ausgehen können, erscheint für viele denkbar. Damit deren unterschiedliche Motive auch umsetzbar werden, sinnstiftende und nutzbringende Ergebnisse mit sich bringen, werden transparente Regeln für die Beteiligten nötig.


Die Aufnahme beginnt mit einer konstituierenden Sitzung, in der einander kennengelernt, die Erwartungshaltungen und unterschiedlichen Skills aufgenommen werden. Zu den Zusammenkünften wird geladen, Verlauf bzw. deren Ergebnisse protokolliert und auch zeitlich bedingt Abwesenden der Gruppe zugänglich gemacht. Ein Moderator organisiert, führt, fasst zusammen und schließt die Begegnungen ab.


Innerhalb des Gruppencoachingprozesses werden die künftigen Beteiligten bei der Inszenierung des Arbeitskreises unterstützt.



Intelligente Teamkonzepte

Die Kenntnis um die Stärke der Gleichung 2 + 2 = 5 richtig einschätzen zu können, setzt die Annahme voraus, dass das Ergebnis in seiner Gesamtheit mehr ist, als die Summe jeder einzelnen Elemente. Latente Eigenschaften Einzelner brechen in einer Mannschaft oder einem Team leichter auf. Nimmt man deren Erfolg erst einmal wahr, mag man gar nicht mehr anders. Selbst stringente Einzelkämpfer können das Wohl einer Gruppe befeuern.


Mental-Mind-Events

Einen völlig anderen stressfreien Ansatz Quantensprünge im Gruppencoaching zu erfahren geht über zwei unterschiedliche Wege der Stressbewältigung. Weg vom operativen Tagesgeschäft werden durch Mental-Mind in sehr differenzierten Kommunikationsprozessen diese Forderungen unterstützt.


Change-Management und Innovationsprozesse

Neugestaltung - Inhalt folgt in Kürze