uvislogo
UVIS Beratung GmbH
Ulm/Burgrieden
Intelligente Teamkonzepte - Workshop
Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.




Co-Working schafft Synergien, Innovationen und Erfolg


Segellogo für Modul I der Intelligenten Teamkonzepte


Die Zukunft gehört den flexiblen, auf Kernkompetenzen ausgerichteten Unternehmensorganisationen. Da der operative Alltag zu wenig Spielraum für Veränderungen lässt, werden zu viel Energien und Potenziale aufwendig verbraucht.


Der dreitägige Workshop kommt diesem Manko mit dem zweiten Modul der Intelligenten Teamkonzepte entgegen. Es ist die Mischung aus Entspannung, Spass, lockerem Umgang, begleitet durch aktives Mitwirken und direkte Rückkopplungen von Erlebten, die im unternehmensfremden Umfeld Teambildung und strategische Partnerschaften fördert.





Betriebliche Erwartungen an Lösungskonzepte


Themenansprüche


Co-Working und Schritte zu einer erfolgreichen Kooperation


  • Latente Ressourcen nutzen
  • Allianzen eingehen
  • Kosten verteilen
  • durch Arbeitsteilung Qualität steigern

Auf der Grundlage vorgestellter und abgestimmter Standpunkte


  • Ziele und Konsens entwickeln
  • methodisch und systematisch den Ablauf festlegen
  • Ressourcen und Potenziale definieren und
  • eine methodische Führung abstimmen.

Ausgehend von der Annahme, dass jedes Team die Kompetenz besitzt, Probleme selbständig zu lösen, liefert die Moderation grundlegende Werkzeuge um Problemlösungs- und Projektentwicklungsprozesse im Rahmen von Teamvereinbarungen in Gang zu setzen.


  • Standortbestimmung
  • Visualisierung
  • Gesprächsführung
  • Ergebnissicherung
  • Fallbeispiel und Simulation
  • Einrichten und Betreuen von Arbeitskreisen
  • Moderationsmehtode
  • Konstituierende Sitzung
  • Protkollführung
  • Motivationsverstärker



Themengebiete


  • Kommunikation, - was ist das?
  • Grundlage für Synergieprozesse
  • Ansprüche an Co-Working
  • Schritte zu einer erfolgreichen Kooperation
  • Kooperationen erfolgreich managen
  • Einrichtung von Arbeitskreisen
  • Event- und Clientinggedanken
  • Sicherung und Ausbau von Beziehungen



Teamentwicklung aktiv in Phasen gestalten


Um den theoretischen Anteil der Intelligenten Teamkonzepte möglichst effektiv zu absolvieren, sollten die ersten drei Module in einem Zeitraum von zwölf Monaten abgeschlossen werden. Der Abstand zur Orientierungsphase (Modul I) hat dabei nicht wesentlich mehr als drei Monate zu betragen.


Mit dem Workshop werden die Bezüge zum strategischen und operativen Tagesgeschäft hergestellt. Die in der späteren seglerischen Praxis mit den Modulen IV und V gewonnenen Erfahrungen, werden plausibel und nachvollziehbar, hoch motiviert auf die Entscheidungsprozesse übertragbar.




Anmeldung Modul II - Workshop


Weiterführende Informationen und Anmeldeformalitäten über den Download.

Bei weiteren Fragen hilft Ihnen gerne unsere Info-Hotline über die weiterführenden Links weiter.