uvislogo
UVIS Beratung GmbH
Ulm/Burgrieden
Newsletter abonnieren / abbestellen
Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.




Danke für Ihr Interesse an unserem UVIS-Newsletter


Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.

Der UVIS-Newsletter ist ein kostenfreier Informationsdienst, der vier bis sechs Mal im Jahr Geschäftsfreunden, Organisationen, Institutionen, Verbänden und Kreditinstituten zugeleitet wird.


Die Anmeldung und Zusendung orientiert sich an der Fernabsatzrichtlinie Art. 10 der europäischen Union und ist durch den Abonnenten zustimmungspflichtig. Gleichzeitig sichern wir zu, dass die Zusendung des Newsletters jederzeit dort bei Erhalt und hier auf dieser Seite gekündigt werden kann.




Wege zum Informationsdienst

Intro

Der Newsletterdienst erscheint vier bis sechsmal im Jahr mit einer Leitseite per e:Mail. Vier Teaser mit Link lenken die Aufmerksamkeit auf Themen, die für Geschäftsfreunde relevant sein könnten. Ausgedruckt lassen diese sich zu einem kleinen Nachschlagewerk zusammenfügen.



Kündigung Newsletter-Abo

Mit dem folgenden Link


haben Sie hier direkt die Möglichkeit den Bezug von weiteren Newslettern aufzuheben.


Es wird automatisch eine e:Mail erzeugt, die den Schlüsselbegriff Unsubscribe im Betreff enthält und die Löschung aus dem Verteiler veranlasst. Nach der Löschung prüfen Sie bitte in dem Postausgangskorb ihres e:Mail-Kontos (Gesendete Nachrichten), ob ihr Feedback auch tatsächlich abgegangen ist. Alternativ schreiben Sie einfach eine e:Mail mit dem Wort Unsubscribe in ihrem Betreff an info@uvis.de.



Haftungsausschluss

Die UVIS Beratung GmbH übernimmt für die in den "UVIS-Newsletter" enthaltenen Informationen keine Gewährleistung und keine Haftung für Schäden, die aus der Nutzung dieser Informationen entstehen.



Fachbegriffe

Damit Newsletterdienste abmahnfrei genutzt werden können, sind zu sporadisch oder wiederkehrenden Informationsdiensten und Firmeninfos, die werblichen Charakter besitzen könnten, Opt-in Zustimmungen erforderlich. Diese einfache Form der Zustimmung ist nicht unumstritten. So genügen mündliche Zusagen, die Aushändigung von Visitenkarten oder einfache e:Mails bzw. Online-Benachrichtigungen nicht.


Mit dem Double-Opt-in-Verfahren wird nach der obigen Zusage dem künftigen Abonnenten eine Einverständniserklärung explizit zugesandt, in der er mit seinen personalisierten Daten, die Zusendung und die Mitteilung, jederzeit das Abo kündigen zu können, ausdrücklich bestätigt.


Bei einem Opt-out-Verfahren wird eine namentliche Liste der Verweigerer von e:Mails, Faxen und Werbeinfos geführt.



Anmeldeprozedere

Es wird mit Eingabe ihrer persönlichen Daten automatisch eine e:Mail erzeugt, die den Schlüsselbegriff Newsletter_abonnieren im Betreff enthält und die Aufnahme in den Verteiler veranlasst.


Firma:


Vorname:


Nachname:


Funktion:


Straße:


Postleitzahl:


Ort:


e:Mail:


Website:



Durch Setzen des Häckchens bin ich mit der Aufnahme, der Speicherung und Verarbeitung der Daten zu Kommunikationszwecken mit dem Herausgeber ausdrücklich einverstanden. Es wird zugesichert, dass eine anderweitige Weitergabe der Daten nicht erfolgt.

- - -

Prüfen Sie bitte nach der Eingabe ihrer Daten im Postausgangskorb ihres e:Mail-Kontos (Gesendete Nachrichten), ob die Zusage auch tatsächlich abgegangen ist.


Alternativ richten Sie ihre Informationen mit dem Betreff Newsletter_abonnieren per e.Mail an info@uvis.de.



Gültigkeit der Einwilligung

Das AG Hamburg hat mit dem Urteil vom 24.8.2016 Az. 6C 106/16 Klarheit geschafft, dass eine Einwilligung über einen langen Zeitraum (hier 6 Jahre) gültig ist, wenn von der Einwilligung auch Gebrauch gemacht wird.


Wenn also regelmäßig Werbung, auch ein Newsletter kann als regelmäßige Mitteilung gesehen werden, an Kunden oder Abonnenten geschickt wird, kann diese Einwilligung über Jahre hinweg gelten.